Der Junggesellenabschied

Hier finden Sie ein paar Ideen zum Thema JGA
Benutzeravatar
BenjoP
Beiträge: 7
Registriert: Fr 17. Mär 2017, 09:44

Der Junggesellenabschied

Beitragvon BenjoP » Fr 17. Mär 2017, 09:57

Hey Leute,

was gehört für euch zu einem gelungenen Junggesellenabschied?
Ich persönlich bin ja kein Freund dieser Gruppen, die mit beflockten T-Shirts durch die Gegend laufen und völlig betrunken sind. So etwas kann man doch auch schöner gestalten oder nicht?
Jessica P.
Beiträge: 3
Registriert: Mo 27. Feb 2017, 10:28

Re: Der Junggesellenabschied

Beitragvon Jessica P. » Mi 22. Mär 2017, 10:56

Huhuuu,

ich hatte einen ganz wundervollen JGA:

Ich wurde von meinen Mädels zu Hause überrascht und abgeholt: Ich sollte nur weiße Sachen anziehen, meine Mädels waren alle in schwarz. Dazu gab es ein süßes Blumenband in der Lieblingsfarbe des jeweiligen Mädel und meins war weiß.
Dann sind wir zu einem dieser Escape-Games gefahren. Wir hatten eine Stunde Zeit diverse Rätsel zu lösen um uns aus einem Raum wieder zu "befreien". Dazu gab es natürlich Prosecco und ein paar Knabbereien. Mega lustig!

Nachdem wir uns in der vorgegebenen Zeit "befreit" haben, bekamen wir von meiner Trauzeugin einen langen Text aus dem wir erraten sollten wo wir uns als nächstes Treffen. Sie fuhr mit einer Helferline mit dem Auto vor. Der Treffpunkt war da in einem Park in dem meine Mädels ein wundervolles Pinknick mit allem was dazugehört (Luftballons, Prosecco, Cupcakes, Fingerfood, Strohhälme in pink mit weißen Punkten....) auf die Beine gestellt haben.

Zum Abschluss ging es in ein 50iger Restaurant und wir haben den Abend wundervoll ausklingen lassen.

Für mich war es der perfekte JGA, da ich auf diese typischen Spiele so gar nicht stehe und sie alles gemacht haben was ich gerne mag.

Hach das war echt schön :D :D :D :D :D :D :D :D
fiore
Beiträge: 3
Registriert: Do 13. Apr 2017, 19:32

Re: Der Junggesellenabschied

Beitragvon fiore » Do 13. Apr 2017, 19:40

Meiner Meinung nach muss der Junggesellenabschied unvergesslich sein und lange in Erinnerung bleiben. Deshalb ist eine tüchtige Vorbereitung notwendig. Ich würde die Organisation dem Zufall nicht überlassen und eine gute Eventagentur finden. Ich bin davon überzeugt, dass http://proektainc.com/ sehr guten Service leistet.
Benutzeravatar
Marina27
Beiträge: 6
Registriert: Di 2. Mai 2017, 08:49

Re: Der Junggesellenabschied

Beitragvon Marina27 » Di 2. Mai 2017, 09:22

Würde es auch nicht dem Zufall überlassen, aber eine Agentur muss dafür auch nicht extra engagiert werden denke ich.
Haben bislang immer alles selbst geplant und es war immer wieder toll.
Es ist besser, sich mit zuverlässigen Feinden zu umgeben, als mit unzuverlässigen Freunden.
Cruredcred
Beiträge: 5
Registriert: Mo 15. Mai 2017, 10:37

Re: Der Junggesellenabschied

Beitragvon Cruredcred » Mi 17. Mai 2017, 10:20

Ich glaube, wenn man den Abend unvergesslich macht, ist er gelungen! :) Ob Peinlich oder höchst Amüsant - die hauptsache ist, es darf nicht vergessen werden :D

Zurück zu „Junggesellenabschied“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste